Die Kolonialzeit (engl. Colonial Age), kurz: KoZ oder Kolo [A 1] ist das siebte Zeitalter in Forge of Empires.

Man erreicht es wahlweise durch Erforschung von einer der vier ersten Technologie im Forschungsbaum: Porzellan, Musketen, Seeschifffahrt oder Industrielle Güter, wobei "Porzellan" und "Industrielle Güter" tote Forschungszweige sind.

Berater und Quests[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Kolonialzeit erhalten die Berater des Spielers - mit Ausnahme von Myciena of Maidenport - ein an das neue Zeitalter angepasstes Aussehen:

Bild Ragu Silvertongues (Kolonialzeit)

Bild Myciena of Maidenports (Kolonialzeit)

Bild Greva Dearns (Kolonialzeit)

Bild General Grivus' (Kolonialzeit)

Bild Mandrubars (Kolonialzeit)

Bild Fernikus' (Kolonialzeit)

Bild Rinbins (Kolonialzeit)

Die ?? möglichen Hauptquests werden in der Kolonialzeit von ?? gegeben.
Die ?? Quests, die der Spieler von den anderen Beratern während der Kolonialzeit erhält, können alle abgebrochen werden. Von diesen ?? Nebenquests sind ?? Schleifenquests, die mehrmals vergeben werden können.

Für die Haupt- und Nebenquests der Kolonialzeit siehe Quests der Kolonialzeit.

Forschungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Kolonialzeit gibt es eine Reihe von Konzepten und Erfindungen, die vom Spieler erforscht werden müssen. Man kann 3 Bauplatzerweiterungen durch Forschung erhalten. Insgesamt zwei Forschungen sind tote Forschungszweige, die man nicht benötigt, um in die Industriezeit zu gelangen. Für nähere Informationen zum Forschungsbaum der Kolonialzeit siehe Forschungen der Kolonialzeit.

Für die gesamte Forschung der Kolonialzeit werden benötigt:

Gebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Kolonialzeit gibt es einige weitere Gebäude, die nach und nach erforscht werden müssen, ehe sie im Baumenü erscheinen und gebaut werden können. Hierzu zählen erneut fünf Gütergebäude, mit denen der Spieler Güter der Kolonialzeit produzieren kann, und fünf weitere Militärgebäude, mittels derer er Einheiten der Kolonialzeit für seine Armee rekrutiert (respektive produziert).

Wohngebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Werte siehe auch: Wohngebäude der Kolonialzeit

Produktionsstätten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Werte siehe auch: Produktionsstätten der Kolonialzeit

Gütergebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Werte siehe auch: Gütergebäude der Kolonialzeit

Zwei Rohstoffvorkommen, mittels derer sich die Güterproduktion verfünffachen lässt, finden sich in zwei der Provinzen der Kolonialzeit, und ein weiteres befindet sich in einer Provinz der Arktischen Zukunft.

Kulturelle Gebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Werte siehe auch: Kulturelle Gebäude der Kolonialzeit

Dekorationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Werte siehe auch: Dekorationen der Kolonialzeit

Militärgebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Werte siehe auch: Militärgebäude der Kolonialzeit

Straßen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Werte siehe auch: Straßen der Kolonialzeit

Legendäre Gebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Kolonialzeit gibt es folgende zwei Legendäre Bauwerke, für die der Spieler Blaupausen sammeln kann, um sie anschließend unter Verwendung von Gütern und Forgepunkten in seiner Stadt zu errichten:

Provinzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Acht Provinzen, die jeweils in mehrere Sektoren unterteilt sind, warten in der Kolonialzeit darauf, vom Spieler entweder mittels seiner Truppen erobert, oder mittels Verhandlungen seinem Reich einverleibt zu werden:

Endnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die zwei Buchstaben-Abkürzung KZ sollte aus naheliegenden Gründen NICHT verwendet werden!
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.