Fandom


Die Kulturellen Siedlungen (engl. Cultural Settlements) sind Bonussiedlungen, die man - neben seiner eigenen Stadt aufbauen kann.

BeschreibungBearbeiten

Man baut die Kulturelle Siedlung - ausgehend von einem Hauptgebäude - bis zu einem bestimmten, von vorne herein feststehenden Punkt komplett auf (auch, wenn der Questgeber - ein lokaler Anführer aus der betreffenden historischen Kultur - jeweils davon spricht, man würde seinem Volk lediglich helfen, selbstversorgend zu werden). Hierbei errichtet man Wohngebäude, Diplomatie erzeugende Gebäude und Gütergebäude für Kulturgüter. Dabei muss man sich mit dem begrenzt verfügbaren Bauplatz sowie Hindernissen arrangieren, die Teile der bebaubaren Fläche blockieren und nicht bewegt oder entfernt werden können, so dass man gezwungen ist, um sie herumzubauen. Im Gegensatz zur regulären Stadt des Spielers und der Marskolonie führt man die kulturelle Siedlung jeweils zu einem Abschluss, an dem sie - laut des dortigen Questgebers - "selbstversorgend" ist. - Danach erhält man eine Belohnung (deren Höhe davon abhängig ist, wie rasch man dieses Ziel erreicht hat), und kann anschließend beginnen, eine neue kulturelle Siedlung aufzubauen. - Wenn man mit dem Aufbau einer kulturellen Siedlung in eine Sackgasse geraten ist, kann man diese auch aufgeben und verlassen, um sich an einer neuen, kulturellen Siedlung zu versuchen.

Man kann immer nur eine kulturelle Siedlung zur selben Zeit aufbauen bzw. unterstützen.

Kulturen Bearbeiten

Derzeit wurden folgende Kulturen veröffentlicht:

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.