Fandom


BeschreibungBearbeiten

Die Kuppel (engl. Dome) ist das letzte, zu erforschende Wohngebäude für die Marskolonie. Es wird durch Abschluss der Forschung "Selbstreparierende Legierungen" freigeschaltet, zusammen mit 3 Kolonie-Erweiterungen.

Sie nimmt 4x5 Baufelder in Anspruch, bietet 332 Colonists Marskolonisten Wohnraum, und liefert alle 8 h Steuern in Form von Credits Credits. - Wie alle Mars-Wohngebäude benötigt sie eine - einspurige - Straßenverbindung zum Hauptgebäude der Kolonie, und kann ausschließlich in der Marskolonie, aber NICHT in der irdischen Stadt des Spielers errichtet werden.

AussehenBearbeiten

Die Kuppel ist tatsächlich eine runde Glaskuppel, die nicht ganz mannshoch aus dem Marsboden ragt, mit einer halb im Sand vergrabenen Zugansschleuse davor, sowie zwei länglichen, daneben auf dem Marsboden liegenden Containern oder Tanks, einer weiteren (hoffentlich gut verschlossenen) runden Pforte an der Seite und einem Gerät, das aus einer Art Zylinder mit Dach und einem Mast mit Sonnenkollektoren daneben besteht. Unter dem Glas der Kuppel zeichnen sich Wege und jede Menge Grünpflanzen sowie ein kleineres, rundes, undurchsichtiges Dach ab.

TriviaBearbeiten

  • Fernikus' abbrechbare Quest "Leben auf dem Mars angenehm machen" verlangt, dass man zwei Kuppeln errichtet, da der Architekt glaubt, schönere Häuser auf dem Mars würden für einen höheren Andrang an potentiellen Kolonisten sorgen, die auf den roten Planeten auswandern wollen. Anschließend äußert er in seiner Begeisterung für die neuen Gebäude, vielleicht wolle er sich sogar selbst als künftiger Marskolonist bewerben. Zur Belohnung gibt es 16 Icon fp-production Forge-Punkte.
  • Eves - nicht abbrechbare - Quest "Eine Stadt als Symbol‎" verlangt, dass man zwei Kuppeln errichtet, um möglichst vielen Menschen zu erlauben, bequem auf dem Mars zu leben. - Der Questtext ist leicht irreführend, da es tatsächlich reicht, wenn man bereits zwei Kuppeln in seiner Marskolonie stehen hat. - Dafür gibt es 16 Icon fp-production Forge-Punkte als Belohnung.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.